Mobiles Lichtsystem

Entwurf mit Peter Andres 1999, Markteinführung 2001

Das Licht wird dem Arbeitsplatz zugeordnet und damit flexibel. Es besteht aus einer diffus strahlenden Indirektkomponente mit Leuchtstoffröhren und einer nahezu blendfreien Direktkomponente mit Hochvolt-Halogenstab. Durch den modularen Aufbau ist die Ausrüstung aller Bürotypen möglich.